Menü
Karl-Marx-Straße 107, 12043 Berlin, Tel: +49 (0)30 6808 5223

Test DaF Vorbereitung

Test DaF Vorbereitung

Für eine erfolgreiche TestDaF-Prüfung sollten Sie über fortgeschrittene Deutschkenntnisse verfügen – mindestens auf dem sprachlichen Niveau des Abschlusses der Stufe B2. In diesem Kurs helfen wir Deutschülern, sich gründlich auf die TestDaF-Prüfung vorzubereiten. Sie lernen die Prüfungsteile kennen. Wir vermitteln Ihnen den Wortschatz, auf den es ankommt. Wir trainieren erfolgreiche Prüfungsstrategien und führen Testprüfungen unter realistischen Bedingungen durch. Auch externe Schüler können teilnehmen.

Der TestDaF ist eine zentrale Prüfung für den Hochschulzugang, also die Voraussetzung für das Studium an einer deutschen Universität. Die Auswertung des Tests obliegt dem TestDaF-Institut in Bochum. die deutSCHule bietet zur Vorbereitung auf die TestDaF-Prüfung Intensivkurse an. Diese dauern fünf Wochen und finden täglich von 9.15 Uhr bis 12.30 Uhr; 13:15 Uhr bis 16:30 Uhr, sowie 17:00 Uhr bis 20:15 Uhr statt. Die Kursteilnehmer werden von qualifizierten Dozenten mit langjähriger Hochschulerfahrung gezielt auf die schriftlichen und mündlichen Anforderungen des Tests vorbereitet. Hierzu gehören selbstverständlich auch mehrere Prüfungssimulationen  unter realistischen Bedingungen. 

Mehr Information: www.testdaf.de

Zur Übersicht unserer Prüfungstermine

Die vier Prüfungsteile

Bsp. Trainingsbuch

Alle Themen und Aufgaben dieser Prüfung haben einen Bezug zum Hochschulkontext. Da der TestDaF für Studienbewerberinnen und Studienbewerber aller Fachrichtungen gilt und nur wenig oder keine Vorkenntnisse zu den Studienfächern vorausgesetzt werden können, sind Sachthemen allgemeinverständlich abgehandelt.

Die Prüfung TestDaF besteht aus vier Teilen:

Leseverstehen
Leseverstehen

3 Lesetexte mit insgesamt 30 Items
Dauer: 60 Min.
Hörverstehen
Hörverstehen

3 Hörtexte mit insgesamt 25 Items
Dauer: ca. 40 Min.
Schriftlicher Ausdruck
Schriftlicher Ausdruck

1 Aufgabe zum Schreiben
Dauer: 60 Min.
Mündlicher Ausdruck
Mündlicher Ausdruck

7 Aufgaben zum Sprechen
Dauer: ca. 35 Min. (inkl. Anleitung)

Leseverstehen

In diesem Prüfungsteil sollen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigen, dass sie Lesetexte, die einen thematischen und sprachlichen Bezug zum Bereich Hochschule haben, verstehen können. Sie sollen Aufgaben bearbeiten, die das Verstehen von Gesamtzusammenhängen und Einzelheiten sowie impliziten  Informationen verlangen. Es gibt drei Lesetexte mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad und verschiedenen Textsorten (Kurztexte aus dem Studienalltag, journalistische Texte und Artikel aus einer Fachzeitschrift). Dazu gehören Zuordnungsaufgaben, Multiple-Choice-Aufgaben und Aufgaben mit drei Auswahlmöglichkeiten (richtig/falsch/Text sagt dazu nichts).

Hörverstehen

In diesem Prüfungsteil sollen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigen, dass sie Hörtexte, die einen thematischen und sprachlichen Bezug zum Bereich Hochschule haben, verstehen können. Es gibt drei Hörtexte: einen Dialog aus dem Alltagsleben an der Hochschule, ein Radio-Interview mit drei bis vier Gesprächsteilnehmenden und einen Vortrag oder Experten-Interview. Diese Texte sind unterschiedlich schwierig und haben unterschiedliche Aufgabentypen (Kurzantwortaufgaben und richtig/falsch-Aufgaben). In den Aufgaben geht es um das Verstehen von Gesamtzusammenhängen und Einzelheiten sowie impliziten Informationen.

Schriftlicher Ausdruck

In diesem Prüfungsteil sollen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigen, dass sie zu einem bestimmten Thema einen zusammenhängenden und klar aufgebauten Text schreiben können. Im ersten Abschnitt des Textes sollen statistische Daten einer Grafik oder Tabelle beschrieben werden. Der zweite Abschnitt des Textes erfordert die Stellungnahme zu einer Diskussionsfrage.

Mündlicher Ausdruck

In diesem Prüfungsteil sollen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigen, dass sie in verschiedenen Situationen an der Hochschule sprachlich handeln können. Der Prüfungsteil besteht aus sieben Aufgaben, die unterschiedlich schwierig sind. Hier werden Situationen aus dem deutschen Hochschulleben präsentiert, in denen Studierende sich äußern müssen: z. B. an einem Gespräch zwischen Studierenden teilnehmen, eine Grafik in einem Seminar beschreiben, zu einem Thema Stellung nehmen oder Hypothesen bilden.

Der Mündliche Ausdruck wird in den meisten Testzentren in einem Computerraum durchgeführt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hören die Aufgaben von einer CD und lesen sie gleichzeitig im Aufgabenheft mit. Ihre Antworten werden vom Computer aufgenommen und auf einer CD gespeichert. Teilnehmer sollten sich darauf einstellen, dass sie zeitgleich mit anderen Personen in einem Raum geprüft werden. Alle Teilnehmer tragen Kopfhörer, können die anderen jedoch meist im Hintergrund sprechen hören.

Zur Übersicht unserer Prüfungstermine

Quelle: http://www.testdaf.de/fuer-teilnehmende/informationen-zum-testdaf/