TestDaF Prüfung in Berlin

mit dem TestDaF an die Universität

Der TestDaF, ein Name von fast schon magischem Klang! Der TestDaF, also der Test „Deutsch als Fremdsprache“, ist eine Deutschprüfung, die als Nachweis deutscher Sprachkenntnisse für den Hochschulzugang gilt. Wenn Du an einer Universität in Berlin oder an einer anderen deutschsprachigen Hochschule studieren willst, brauchst Du sehr gute Deutschkenntnisse. Um Deine Fähigkeiten in der deutschen Sprache für die Universität nachzuweisen, benötigst Du ein spezielles Zertifikat einer bestandenen Deutschprüfung. Und eines dieser Zertifikate kannst Du durch den TestDaF erlangen. Denn der TestDaF ist die zentrale deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang und wird seit 2001 von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) als Nachweis deutscher Sprachkenntnisse für den Hochschulzugang anerkannt. Deshalb haben sich seit 2001 schon mehrere Tausend Menschen an dieser Deutschprüfung teilgenommen. Mit deutlich steigender Tendenz. Man könnte sagen, der TestDaF sei DIE Deutschprüfung für die Universität in Deutschland. Auch in Berlin ist der TestDaF sehr beliebt. Wir können das aus Erfahrung behaupten, denn die deutSCHule ist seit 2013 offizielles TestDaF Prüfungszentrum. Bei uns haben mittlerweile schon mehrere tausend Schüler den TestDaF abgelegt. Und gut die Hälfte von ihnen sehr erfolgreich. In der Regel sind alle Teilnahmeplätze für die TestDaF Prüfungen sehr schnell vergeben. An der deutSCHule ist Dein Platz für den TestDaF in Berlin sicher, wenn Du Dich für einen unserer TestDaF Vorbereitungskurse anmeldest. Solltest Du ohne einen solchen Prüfungsvorbereitungkurs am TestDaF in Berlin teilnehmen wollen, kannst Du Dich bei uns in der deutSCHule auf eine Warteliste eintragen lassen. Mit etwas Glück bekommst Du auch so einen der heißbegehrten Plätze für die Deutsch Prüfung auf dem Weg zu Deiner Hochschulkarriere.

Unsere TestDaF Prüfungstermine

12.02.2019
10.04.2019
23.05.2019
18.07.2019

Kosten für den TestDaF 2019

195,-€

Voraussetzung für TestDaF

Deutschkenntnisse
mindestens Niveau B2

Der Aufbau des TestDaF

In Berlin und auf der ganzen Welt

Der Aufbau des TestDaF ist auf der ganzen Welt gleich. Ob Du den TestDaF in Berlin ablegst oder in Indonesien – die Prüfung findet am selben Tag statt und setzt sich aus diesen vier Prüfungsteilen zusammen: dem Leseverstehen, dem Hörverstehen, dem Schriftlichen Ausdruck und dem Mündlichen Ausdruck. Die Teile sind von unterschiedlicher Bearbeitungsdauer. Für das Leseverstehen wird den Prüfungsteilnehmenden 60 Minuten zugestanden, für das Hörverstehen ca. 40 Minnuten, für den Schriftlichen Ausdruck 60 Minuten und für den Mündlichen Ausdruck ca. 30 Minuten. Damit werden im Aufbau des TestDaF alle vier Fertigkeiten in der Deutschen Sprache abgedeckt, die man haben muss, um erfolgreich kommunizieren zu können. Das sind die beiden rezeptischen Fähigkeiten, das Verstehen gesprochener und geschriebener Sprache, und die beiden produktiven Fähigkeiten, das Produzieren mündlicher und schriftlicher Texte.

Du musst also in allen Bereich gut Deutsch können! Alle vier Teile braucht man zwar nicht unbedingt in der Nachtszene in Berlin. Aber Du brauchst sie sicher an der Hochschule und während des Studiums.

Die Bewertung des TestDaF

Deutsch für die Uni, nicht für Berlin

Die Prüfungsteile werden in TestDaF – Niveaustufen beurteilt. Unterschieden werden drei TestDaF – Niveaustufen: die TDN 3, die TDN 4 und die TDN 5. Dabei entspricht die TestDaF – Niveaustufe 3 der Niveaustufe B2.1 – B2.2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER). Die TestDaF-Niveaustufe 4 entspricht der B2.3 — C1.1 und die TestDaF-Niveaustufe dem Niveau C1.2 – C1.3.

Jeder Prüfungsteil wird einzeln bewertet. Eine Gesamtnote gibt es nicht. Man kann also in einem Prüfungsteil durchfallen und in allen anderen bestehen. Trotzdem gilt der gesamte TestDaF als nicht bestanden, wenn man nur in einem Teil nicht besteht. Die Wiederholung eines Teiles der Prüfung ist nicht vorgesehen.

Die TDN 3 ist das Eingangsniveau der überprüften Deutschkenntnisse. Wer in einem Prüfungsteil das TDN 3 erreicht, hat „geringe Deutschkenntnisse“ in diesem Prüfungsteil unter Beweis gestellt. Interessanter ist da schon das TDN 4: Hier wird der „uneingeschränkte Hochschulzugang“ empfohlen. Die höchste Niveaustufe ist das TDN 5: Das sind besonders hohe Deutschkenntnisse.

Um zur Hochschule zugelassen zu werden, braucht man 4×4, also mindestens das TDN 4 in allen vier Prüfungsteilen dieser Deutschprüfung erreichen.

Wer in einem Prüfungsteil TDN 3 schafft, muss zittern. Hier kommt es auf den Studiengang an. Der Hochschulzugang durch den TestDaF ist mit diesem Resultat eben nicht mehr uneingeschränkt.

Der TestDaF - eine standardisierte Prüfung

ein Format, keine Überraschungen

Der TestDaF ist eine standardisierte Prüfung. In Berlin wirkt vielleicht vielles improvisiert. In Deutschland unterliegt allerdings fast alles einem vorgeschriebenen und zertifizierten Standard. Nicht nur das Format der TestDaF – Aufgaben ist davon betroffen. Vielmehr ist auch die Darstellung der Aufgaben, also das Layout der Seiten, die Schrifttype, die zum Einsatz kommt, die Länge der Sätze, der Wortschatz usw. vereinheitlicht. Aber auch die Durchführung der Prüfung ist streng reglementiert! Ohne Ausnahme muss die Prüfung immer nach denselben Regeln ablaufen unabhängig davon, ob der TesTDaF in Berlin oder einer anderen Stadt durchgeführt wird.

Der wichtigste Grund dafür ist die Vergleichbarkeit. Wer heute in Berlin an der TestDaF Prüfung teilnimmt, muss die Garantie haben, dass er die gleichen Chancen hat wie jemand, der vor fünf Jahren in Tokiyo an der TestDaF Prüfung teilnahm.

Die Standardisierung des TestDaF mach die Qualität der TestDaF Prüfung aus. Denn erst dadurch werden die Resultate, die man im Verlauf einer Prüfung erzielt, aussagekräftig. Das Resultat dieser Deutsch Prüfung entspricht ziemlich genau der tatsächlichen Leistung, die man in der TestDaF Prüfung gezeigt hat. Deshalb können Hochschulen bzw. die zuständigen Stellen, die darüber entscheiden, ob sie Dich zum Studium zulassen, auf den TestDaF verlassen. Und genau das macht ihn so wertvoll!

Du schaffst den TestDaF

mit unserer Hilfe zum TestDaF in Berlin

Das Erste und Wichtigste, um den TestDaF zu bestehen, ist: Sehr gute Deutschkenntnisse zu haben. Das bedeutet, dass Du einen sehr ordentliches und souveränes Niveau in allen vier Bereichen auf einem deutlichen C1-Niveau haben musst. Natürlich kannst Du den TestDaF schon bestehen, wenn Du nur einen B2-Kurs erfolgreich abgeschlossen hast. Um mit Sicherheit erfolgreich zu sein und anschließend auch ein Studium an einer deutschen Universität absolvieren zu können, reicht ein B2-Niveau allerdings meistens nicht aus. An der deutSCHule bieten wir außerdem überaus erfolgreiche TestDaF-Vorbereitungskurse an, die Dich speziell auf die TestDaF-Prüfung in Berlin vorbereiten.